PURRR!_FEMME!-ANCE!

PURRR!_FEMME!-ANCE!
© Magdalena Fischer

Queere Femininitäten in Aktion 
Performance

Ein eintägiges Performance-Festival das die vielfältige Existenz, kulturellen Praxen und Begehren von queeren fem/me Identitäten ins Rampenlicht rückt. Die Abwertung von Femininität und die Pathologisierung von queerem Begehren, geschlechtlicher Nonkonformität und körperlicher Vielfalt ist ewig alt. Hexenjagden haben nie geendet, sie wandelten sich nur und ihr Vermächtnis lebt unter neuen Namen weiter. Auf dem Gelände des heutigen Otto-Wagner-Spitals, einer psychiatrischen Krankenanstalt, das zu einem Ort von NS-Verbrechen wurde, präsentieren lokale und internationale Künstler*innen mehrere Performances in den Innenräumen als auch in der umgebenden Natur. Im Anschluss erörtern sie gemeinsam mit dem Publikum das subversive Potenzial von femininen Ausdrucksformen in einer moderierten Diskussion.

Ein Projekt von Julischka Stengele mit Beteiligung von Alex Alvina Chamberland, Alex Franz Zehetbauer, Benjamin Sebastian, Denise Kottlett, Jules Joanne Gleeson, krëlex zentre (Maria Vilkovisky, Ruthia Jenrbekova), Monika Freinberger, Monstera Deliciosa, Rosa Wiesauer.

Termin: 15.09.2019

Ort: Otto Wagner Spital, Baumgartner Höhe 1, 1140 Wien