BODY INVADERS

BODY INVADERS
© Alessandra Plaza and Anisha Müller

EIN PROJEKT VON

ANISHA MÜLLER & ALESSANDRA PLAZA

Sa, 12.9., 18:00

FLUC, 1020 WIEN

Body Invaders, eine interaktive Performance von Alessandra Plaza und Anisha Müller, bringt feministisches Videospiel, Body Politics und Live-Musik zusammen. Als Neuinterpretation des Shooter-Spiels ‚Space Invaders‘ kämpfst Du in unserem 8-Bit-Videospiel ‚Body Invaders‘ nicht gegen Aliens, sondern gegen Institutionen der Unterdrückung.

Ursprünglich in Peru von Alessandra entwickelt, um den Staat, das Rechtssystem, die Medien und die christliche Obrigkeit als fundamental patriarchale Strukturen zu entlarven, ist das Spiel als Antwort auf die fortwährende Verweigerung reproduktiver Rechte zu sehen.

Als Femme-Charaktere, die patriarchale Feinde angreifen, können Besucherinnen und Besucher dieser Installation selbst zu Akteur*innen werden und/oder sich im Rahmen der Ausstellung mit der Geschichte von ‚Body Invaders‘ und anderen feministischen Videospielen auseinandersetzen.

Wir laden die Besucher*innen der WIENWOCHE ein, sich aktiv an der Kritik vorherrschender Machtstrukturen zu beteiligen. Nicht zuletzt geht es darum, Gaming zu erleben: Von Live-Musik begleitet, ermächtigt uns der kritische Blick auf Power and Privilege, wieder die Entscheidungsgewalt über unsere Körper zu erlangen.