WienWoche

newsletter

 
  • menu
  • Recht auf Marmelade!

    Kuserutzky Klan und StadtFruchtWien


    Petition für Obstbaum-Commons in Wien 

    Kampagne, Aktion im öffentlichen Raum, Publikation

    Fotocredit: Milena Krobath

    Recht auf Marmelade! setzt sich für die Pflanzung von Obstbäumen in der Stadt und deren freie Nutzung durch die Stadtbewohner_innen ein. Im Mittelpunkt der Kampagne steht die JAM-TRAM, die zwischen Karlsplatz und Donaufeld pendelt: Hier erfahren WIENWOCHE-Besucher_innen von der Bedeutung städtischer Gemeingüter (urbane Commons), während musikalisch mit Obst "gejammt" wird.

    Die Künstler_innengruppe Kuserutzky Klan und die Initiative StadtFruchtWien starten eine Kampagne, in der sie mehr Obstbäume in der Stadt fordern – als eine freie Ressource für alle und als eine Praxis gemeinschaftlicher Nutzung: "Obstbäume sind ein ideales Medium, um die Machtverhältnisse im städtischen öffentlichen Raum sowie den basisdemokratischen und ökologischen Umgang mit lebenswichtigen Ressourcen zu thematisieren."

    Warum „Recht auf Marmelade“? Marmelade ist im Zusammenhang mit Früchten das beliebteste Subsistenz-Produkt. Marmelade steht für eine Kultur von Selbermachen und Schenken. Sie ist ein Nahrungsmittel, das nicht ganz dem marktwirtschaftlichen Verwertungsprozess unterworfen ist.  

    Herzstück der Kampagne ist die sogenannte JAM-TRAM. Die JAM-TRAM-Tour zwischen Karlsplatz und Donaufeld führt nicht nur über die Donau, sondern passiert auch zeitliche Grenzen: Reiseleiterin Maren Rahmann erzählt im Vorbeifahren historische Obst- und Gemüsegeschichten und entwirft die Utopie einer auf Commons basierenden Stadt in einem post-fossilen Zeitalter. Am Donaufeld erwartet die Besucher_innen ein Marmelade-Schenkmarkt (in Kooperation mit SoliLa!) samt einer überraschenden Rede von Stadtrad Ludwik. Die JAM-TRAM ist auch Schauplatz künstlerischer Aktionen: In der Straßenbahn wird frei musiziert ("gejammt") und mit Obst Musik gemacht (featuring Helge Hinteregger) wie auch "Jam" (Marmelade) verkostet.

    Auftakt der Kampagne ist eine Pressekonferenz im Burggarten, bei der auch die Petition Recht auf Marmelade! vorgestellt wird. Zudem bewerben StadtFruchtWien und Kuserutzky Klan ihr Anliegen mit einer Broschüre und Info-Ständen.

    Die Forderungen der Unterschriften-Petition lauten:

    1. Zehn Prozent der vom Wiener Stadtgartenamt auf öffentlichen Flächen gepflanzten Bäume sollen Obstbäume sein (zum Großteil seltene Sorten), zehn Prozent der Sträucher sollen Fruchtsträucher sein.
    2. Gruppen von Bürger_innen sollen die Möglichkeit haben, sich als Baumpat_innen um die Obstbäume in ihrer Nähe selbst zu kümmern.
    3. Obstbäume sollen in Wien als Nachpflanzungen zugelassen sein.
     

     

    Detailprogramm

    Mi, 18. 9., 10:00

    Pressekonferenz zur Kampagne Recht auf Marmelade!

    Palmenhaus, 1010, Burggarten 1

    Anmeldung unter peter-krobath@chello.at


    Sa, 21. 9., 14:00 - 15:00

    Tour mit der JAM-TRAM

    Tour 1: Karlsplatz – Donaufeld

    Start 14.00 Uhr, Haltestelle Karlsplatz (beim Otto-Wagner-Pavillon), weitere Einstiegsstelle: 14.20 Uhr Haltestelle Taborstraße (bei U-Bahn-Station), Ankunft ca. 15.00 Uhr

    Anmeldung für die Touren unter peter-krobath@chello.at
    Als "Eintrittskarte" wird um ein Glas Marmelade für den Schenkmarkt gebeten (im Idealfall ist diese selbst gemacht und kommt inklusive Rezept)


    Sa, 21. 9., 15:00 - 17:00

    Marmelade-Schenkmarkt

    1210, Donaufeld, Ecke Drygalskiweg/Weinwurmweg

    In Kooperation mit SoLiLa!

    Präsentation eines neuen Stadt-Landwirtschaft-Modells für das Donaufeld durch Stadtrad Ludwik.


    Sa, 21. 9., 17:00 - 18:00

    Tour mit der JAM-TRAM

    Tour 2: Donaufeld – Karlsplatz

    Start 17.00 Uhr, Haltestelle Prandaugasse, weitere Einstiegsstelle: 17.14 Uhr Floridsdorf (bei U-Bahn-Station)
    Anmeldung für die Touren unter peter-krobath@chello.at
    Als "Eintrittskarte" wird um ein Glas Marmelade für den Schenkmarkt gebeten (im Idealfall ist diese selbst gemacht und kommt inklusive Rezept)


     

    Termine

    Mi, 18. 9., 10:00

    Pressekonferenz zur Kampagne Recht auf Marmelade!
    Palmenhaus, 1010, Burggarten 1

    Sa, 21. 9., 14:00 - 15:00

    Tour mit der JAM-TRAM
    Tour 1: Karlsplatz – Donaufeld

    Sa, 21. 9., 15:00 - 17:00

    Marmelade-Schenkmarkt
    1210, Donaufeld, Ecke Drygalskiweg/Weinwurmweg

    Sa, 21. 9., 17:00 - 18:00

    Tour mit der JAM-TRAM
    Tour 2: Donaufeld – Karlsplatz


    Weblinks: 

    stadtfruchtwien.wordpress.com

    Petitionsplattform Recht auf Marmelade! auf wien.gv.at

    wienTV.org: Projektvorstellung Recht auf Marmelade!

    wienTV.org: Bericht über die JAM-TRAM

    Radio Orange 94.0 Projektvorstellung Recht auf Marmelade!

    Radio Orange 94.0 vom 19.09.2013

    Radio Orange 94.0 vom 28.09.2013

    flickr-Album Recht auf Marmelade!


    Pressespiegel:

    Das Recht auf Marmelade: die süßen Träume grüner Kultur
    Falter 31/2013: 6

    „Recht auf Marmelade“: Wirbel um Wienwoche
    Heute, 02.08.2013: 12

    ERNTEN 2.0
    Biorama 26/2013: 15

    Recht auf Marmelade
    Augustin 350/2013: 12-13

    Betrifft: „Das Recht auf Marmelade: die süßen Träume grüner Kultur“ von M. Dusini, Falter 31/13
    Falter 37/2013: 4

    „Recht auf Marmelade“: Initiative fordert mehr Obstbäume in Wien
    derstandard.at, 11.09.2013

    Wiener Petition für das „Recht auf Marmelade“
    Der Standard, 12.09.2013: 14

    kulTOUR (Recht auf Marmelade! 21.09.2013)
    Kurier Freizeit, 13.09.2013

    Wien aufessen
    Falter 38/2013: 46

    MARMELADE FÜR WIEN
    Wiener Bezirksblatt 24/2013: 12

    Das Recht auf Marmelade – Wienwochen, und die JamTram kommt!
    solila.blogspot.eu, 17.09.2013

    „Recht auf Marmelade”: WienWoche-Initiative kämpft für mehr Obstbäume
    vienna.at - Vienna Online, 18.09.2013

    „Recht auf Marmelade“: Kampf für Obstbäume
    wien.orf.at, 18.09.2013

    Jam-Tram
    diestadtspionin.at Newsletter, 19.09.2013

    Recht auf Marmelade
    Kronen Zeitung (Wien), 19.09.2013: 30

    Mehr Obstbäume
    Neue Vorarlberger Tageszeitung, 19.09.2013: 14

    Kunstaktion fordert Recht auf Marmelade
    Österreich (Wien), 19.09.2013: 2

    „Recht auf Marmelade“ will mehr Obstbäume in Wien
    SVZ - Salzburger Volkszeitung, 19.09.2013: 13