WienWoche

newsletter

 
  • menu
  • WahlweXel jetzt!

    Arbeitsgruppe WahlweXel jetzt!

    Jede Stimme zählt
    Kampagne, Aktion im öffentlichen Raum, Diskussion

    WahlweXel jetzt! macht's wirklich: Vom Wahlrecht ausgeschlossene Menschen entscheiden mit und nehmen an der Nationalratswahl teil. Angeeignet wird das Stimmrecht beim großen WahlweXel-Event im WUK

    Ganz Österreich wählt am 29. September einen neuen Nationalrat … ganz Österreich? Nein, denn beinahe eine Million Menschen in diesem Land sind nicht wahlberechtigt. WahlweXel jetzt! setzt keinerlei Hoffnung in Staat und Politik, diesen Missstand in den nächsten Jahren abzuschaffen. "Wir warten nicht mehr!", erklären daher die Aktivist_innen der Kampagne WahlweXel jetzt!. "Wir sagen: Jede Stimme zählt. Denn das Recht auf das aktive und passive Wahlrecht ist kein Privileg, sondern ein demokratischer Mindeststandard."

    Die Praxis des "WahlweXelns" ist nicht neu, im Privaten wird sie schon lange betrieben. Schon 2002 wurde im Rahmen der Kampagne "Österreich für Alle gleich" wahlgewechselt; zuletzt startete 2010 das antirassistische Netzwerk ENARA anlässlich der Wiener Gemeinderatswahl eine öffentliche Initiative.

    WahlweXel jetzt! knüpft daran an und setzt das Menschenrecht auf demokratische Mitbestimmung unmittelbar um. Im Zentrum der Kampagne steht das große Event WahlweXel – Jetzt aber wirklich! im WUK, das wenige Tage vor der Nationalratswahl stattfindet und bei dem Wahlberechtigte und Nichtwahlberechtigte zusammenkommen. Hier eignen sich ausgeschlossene Mitbürger_innen das Wahlrecht an – sie entscheiden selbst und geben ihre Stimme ab. "Im Rahmen einer bunten und kreativen Veranstaltung soll die große Bedeutung, die wir demokratischer Mitbestimmung beimessen, möglichst öffentlichkeitswirksam dargestellt werden", erklärt dazu die Arbeitsgruppe WahlweXel jetzt!.

    Im Vorfeld dieses Events stehen vielfältige Aktivitäten auf dem Plan, die aktivistische, mediale und diskursive Strategien miteinander verbinden: Startschuss der Kampagne ist die Pressekonferenz WahlweXel jetzt! Jede Stimme zählt im Café Landtmann. Regelmäßige (Medien-)Aktionen und Infotische machen in den folgenden Wochen auf das Thema aufmerksam.

    Die Diskussionsveranstaltung Das System deiner Träume. Demokratie – Jede Stimme zählt? in der Brunnenpassage blickt über die Nationalratswahl hinaus: Im Mittelpunkt stehen gesellschaftliche Ein- und Ausschlüsse ebenso wie die Forderungen nach Wirtschaftsdemokratie und Alternativen zum krisengeschüttelten Parlamentarismus.

    Detailprogramm

    Di, 20. 8., 10:30 - 11:30

    Auftakt der Kampagne und Pressekonferenz

    Café Landtmann, 1010, Universitätsring 4 [barrierefreier Zugang]

    Medienkontakt: kontakt@wahlwexel-jetzt.org, Tel. 0664/171 43 30


    Do, 12. 9., 18:30

    Diskussion: Das System deiner Träume. Demokratie – Jede Stimme zählt?

    KunstSozialRaum Brunnenpassage, 1160, Brunnengasse 71/Yppenplatz [barrierefreier Zugang]

    In der Diskussionsveranstaltung wird die politische Kampagne WahlweXel jetzt! mit dem Leitthema von WIENWOCHE, der Frage nach den Prinzipien von "Demokratie", verbunden. 


    Mi, 25. 9., 18:30

    Event: WahlweXel – Jetzt aber wirklich!

    WUK Foyer, 1090, Währinger Straße 59 [barrierefreier Zugang]

    18.30 Uhr: Einlass für Nichtwahlberechtigte – Wahlberechtigte nur mit Wahlkarte!
    Live-Musik mit Maciej Golebiovski & Friends
    19.30 Uhr: Begrüßung und Präsentation der Kampagne
    20.00 Uhr: Wahlakt
    Ab 21.00 Uhr: Allgemeiner Zutritt zur Veranstaltung
    Live-Musik und StimmweXel-Party mit Prolo-Karaoke für alle!


     

    Termine

    Di, 20. 8., 10:30 - 11:30

    Auftakt der Kampagne und Pressekonferenz
    Café Landtmann, 1010, Universitätsring 4 [barrierefreier Zugang]

    Do, 12. 9., 18:30

    Diskussion: Das System deiner Träume. Demokratie – Jede Stimme zählt?
    KunstSozialRaum Brunnenpassage, 1160, Brunnengasse 71/Yppenplatz [barrierefreier Zugang]

    Mi, 25. 9., 18:30

    Event: WahlweXel – Jetzt aber wirklich!
    WUK Foyer, 1090, Währinger Straße 59 [barrierefreier Zugang]


    Weblinks:

    www.wahlwexel-jetzt.org

    WahlweXel jetzt! auf Facebook

    wienTV.org: Projektvorstellung WahlweXel jetzt!

    wienTV.org: Bericht von der Auftaktveranstaltung

    wienTV.org: Bericht vom Sneak Preview am Ballhausplatz

    wienTV.org: Bericht vom WahlweXel im WUK

    Videobericht von der Pressekonferenz

    Radio Orange 94.0 Projektvorstellung WahlweXel jetzt!

    Radio Orange 94.0 Projektzwischenbericht vom 24.09.2013

    Radio Orange 94.0 vom 28.09.2013

    WahlweXel jetzt! in der genderfrequenz auf Radio Helsinki

    flickr-Album WahlweXel jetzt!


    Pressespiegel:

    Pressekonferenz zur Nationalratswahl: „WahlweXel jetzt!“ bringt Wahlberechtigte und Nichtwahlberechtigte zusammen.
    OTS0119 vom 13.08.2013, www.ots.at

    Initiative will Wählen ohne Wahlrecht ermöglichen
    derstandard.at, 20.08.2013

    Linke Aktivisten trommeln wieder für das Ausländerwahlrecht
    hcstrache.at, 20.08.2013

    Wählen ohne Wahlrecht ermöglichen
    volksgruppen.orf.at, 20.08.2013

    Das System deiner Träume
    wien.gv.at, 20.08.2013

    „Kollektiver Akt des Protests“
    Der Standard, 21.08.2013: 7

    Wahlrecht auch ohne Staatsbürgerschaft?
    Wiener Zeitung, 21.08.2013: 11 und auf wienerzeitung.at

    Du hast die Wahl! - Und du nicht.
    Augustin 350/2013: 8-9

    Stimmwechsel
    thegap.at, 28.08.2013

    Stimmwexel
    an.schläge - das feministische Magazin 9/2013: 8

    ACHTUNG, PASSKONTROLLE! WER DARF HIER WÄHLEN?
    biber 9/2013: 26-29

    Wer darf ein Kreuzerl machen und wer nicht?
    Falter 37/2013: W29

    VP-Juraczka: Subventionierter Aufruf zum Gesetzesbruch geht gar nicht
    OTS0111 vom 11.09.2013, www.ots.at

    FP-Gudenus kritisiert grüne Einladung zum Wahlbetrug auf Kosten der Steuerzahler
    OTS0126 vom 11.09.2013, www.ots.at

    Kampagne „WahlweXel jetzt!“: "Wir entwickeln die Demokratie selbst weiter!"
    meineabgeordneten.at, 11.09.2013

    Eine andere Wahl ist möglich!
    MO Magazin für Menschenrechte 32/2013: 22

    Egal welcher Pass
    MO Magazin für Menschenrechte 32/2013: 46

    Amtliche Mitteilung verschleiert Ausschlüsse von Wahlrecht
    OTS0190 vom 13.09.2013, www.ots.at

    Öffentlicher Aufruf zu Wahlbetrug
    erstaunlich.at, 15.09.2013

    Elektronische Fußfessel aus Gold in Wien präsentiert - Modell „Saualpe“
    OTS0009 vom 19.09.2013, www.ots.at

    Kopf: Skandal im ORF-Sender FM4 - Aufruf zum Gesetzesbruch
    OTS0154 vom 20.09.2013, www.ots.at

    Spiel mit und werde ÖsterreicherIn bei unserer Tombola!
    OTS0193 vom 20.09.2013, www.ots.at

    Satire: FM4 rief Hörer auf Wahlkarte zu spenden
    heute.at, 20.09.2013

    Wienwoche und SOS-Mitmensch rufen zum Wahlbetrug auf
    unzensuriert.at, 20.09.2013

    EU-Bürger ohne Wahlrecht
    Salzburger Nachrichten, 21.09.2013: 6

    „WahlweXel jetzt!“: „Wahlrecht ist demokratischer Mindeststandard“
    OTS0052 vom 22.09.2013, www.ots.at

    Am kommenden Mittwoch heißt es: „WahlweXel - Jetzt aber wirklich!“
    OTS0157 vom 23.09.2013, www.ots.at

    Die Ausgesperrten
    profil 23.09.2013: 38-40

    Nichtwähler wider Willen
    Wiener Zeitung, 23.09.2013: 11 und auf wienerzeitung.at

    Stermann und Co wollen wählen dürfen
    puls4.com, 26.09.2013

    Wähler verschenkten ihr Stimmrecht – Ist der „WahlweXel“ nun illegal?
    vienna.at - Vienna Online, 26.09.2013

    Diskussion über „Wahlwexel“-Aktion
    wien.orf.at, 26.09.2013

    Wirbel um „Wahlwexel“ im Wiener WUK
    wienerzeitung.at, 26.09.2013

    Österreich: „WahlweXel“-Aktion - Wähler verschenken ihr Stimmrecht
    shortnews.de, 27.09.2013