Offener Aufruf ist beendet!

Kuratorische Stellungnahme 2021

Das 10-jährige Bestehen der WIENWOCHE – Festival für Kunst und Aktivismus veranlasst die diesjährigen WIENWOCHE-Kurator*innen Henrie Dennis und Maria Herold unter dem Motto „Back to Normality“ zurückzublicken, Resümees zu ziehen und vorauszuschauen, sowie das derzeitige Verständnis von Normalität aus verschiedenen Blickwinkeln zu hinterfragen und neu zu denken.

Vorstellungen von „Normalität“ werden zumeist von der Mehrheit, von Machthabenden und Machtwollenden definiert. Wer nicht in das enge Korsett der „Norm“ passen kann oder möchte, wird gesellschaftliche und strukturelle Ausschlussmechanismen vorfinden und erleben. Aktuell erscheinen Entwicklungen in Richtung „Neue Normalität“ vielfach als rückwärtsgewandt und versprechen kaum Aussicht auf grundlegende, zukunftsweisende und progressive Erweiterungen der Norm.

WIENWOCHE versucht in der diesjährigen Ausgabe „Back to Normality“ ein Verständnis für eine dehnbare und um-definierbare Normalität zu schaffen.

Solange es zur Normalität gehört, dass diskriminierende, rassistische und ausschließende Strukturen in der Gesellschaft sowie auch im Kulturbetrieb vorherrschen, muss hier gegengearbeitet werden. Außerdem stellt sich die Frage, was wir als Gesellschaft als normal und gegeben hinnehmen. Vor allem, wenn es um die Ausbeutung unserer Umwelt, unseres Planeten, um Korruption, um Missachtung von Menschenrechten, den Umgang mit unseren Mitmenschen und den verheerenden Folgen des Kapitalismus geht.

Als Kurator*innen des Festivals für Kunst und Aktivismus erweitern wir Lücken und Bruchstellen der Normalität, um die Notwendigkeit ihrer Existenz in Frage zu stellen und sie ungreifbar erscheinen zu lassen. Wir begeben uns auf den Weg in eine fiktive Zukunft ohne fühlbare Normen und bewegen uns in einen undefinierten Raum.

Um diese Utopie innerhalb des Festivals greifbar zu machen, wurden Projekte ausgewählt, die sich mit Gesellschaft, Solidarität, politische Teilhabe, Nachhaltigkeit, Ökosysteme, Queerfeminismus, Zusammenleben und subversive Überlebenstaktiken befassen.

Kuratorische Leitung 2021
Henrie Dennis, Maria Herold

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Werde Teil der WIENWOCHE Community

Get Exclusive Access to Art, Activism, and More

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Brevo zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Gefördert durch