Bildsujet

mirko nikolić

© WIENWOCHE/Kora Reichhardt

<<remineralizacija>> ist eine gemeinschaftliche Performance, die an verschiedenen Standorten des Metall-Bergbau in Ostserbien stattfand. Wir dekonstruieren den Extraktivismus, indem wir seine Logistik umkehren: Statt zu graben, geben wir das Kupfer in einem Akt des Friedens und der Regeneration an die Erde zurück. Durch die Interaktion mit Wissenschaftler*innen, Techniker*innen und Arbeiter*innen wird das Metall recycelt, rekristallisiert, geschmolzen und in die Alte Grube in Bor zurückgeführt, wo seit mehr als 100 Jahren intensiv Kupfer abgebaut wird. Während der Film langsam abläuft, erinnert er eindringlich an die Gewalt der Hochtechnologie und beschwört Alternativen zum Abbau herauf.

mirko nikolić arbeitet als Künstler, Forscher und Organisator, oft in Gruppen oder gemeinschaftlichen Projekten. Zurzeit ist er als Postdoc-Forscher in der Abteilung für Kultur und Gesellschaft an der Universität Linköping in Schweden tätig.

Zugehörige Veranstaltungen

Es gibt keine Events für dieses Projekt

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Werde Teil der WIENWOCHE Community

Erhalte Informationen zum Festival, dem Programm und mehr

Wir verwenden Brevo als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Brevo zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Gefördert durch